head_beraten
KONTAKTDATEN

Astrid Hofemann (Büro)
Tel.: +49 (0) 22 24 989 84 12
Fax: +49 (0) 22 24 989 84 20
Mail: kontakt(at)lubbers.de

Informationen anfordern
Kontakt

Teamentwicklung

Aufbau und Entwicklung von intelligenten Teams
 

Die unten angeführten Module entspringen unseren langjährigen Erfahrungen im Bereich Teamentwicklung und haben sich bei verschiedenen Kunden bewährt. Jedes Modul kann für sich stehen oder im Rahmen einer Teamentwicklungsreihe eingesetzt werden.

Wir stimmen Inhalte und Anzahl der Trainings mit unseren Kunden so ab, wie es die Situation in ihrem Hause erfordert. Am Ende ist entscheidend, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Gelernte in der Praxis erfolgreich anwenden können.
 

Unsere Thesen

  • Ein intelligentes Team verbraucht weniger Kapital und Zeit, um zu besseren Ergebnissen zu kommen.
  • Ein intelligentes Team verzichtet auf hierarchisch bedingte Entscheidungen.
  • Ein intelligentes Team kann aktuelle Aufgaben und zukunftsorientierte Herausforderungen gleichzeitig lösen.
  • In einem intelligenten Team gibt jedes Teammitglied das Beste im Sinne des Gesamten und fragt sich: „Was kann ich für das Team tun?“ anstatt „Was kann ich für mich aus dem Team herausholen?“
  • Ein intelligentes Team streitet leidenschaftlich um Lösungen und verzichtet auf den Streit darüber, wer Recht hat.
  • Ein intelligentes Team ist bereit, Entscheidungen zu verändern, wenn sich die Situation ändert.
  • In einem intelligenten Team führt jeder jeden.

Das Ziel unserer firmeninternen Teamentwicklungen ist, Teams leistungsfähiger zu machen, sie auf ein gemeinsames Ziel auszurichten und die Zusammenarbeit der Teammitglieder zu verbessern.
 

Zielgruppe

Teams
 

Situation

Wenn Menschen zusammen an einem gemeinsamen Ziel arbeiten, dann sind sie ein Team. Je nachdem, wie lange sie bereits zusammen arbeiten, stellen sie sich unterschiedlichen Problemen und Herausforderungen.
Teamentwicklung ist für uns immer ein Prozess. Unser TeamIntelligenz-Programm berücksichtigt die unterschiedlichen Ausgangspunkte der Teams und Teammitglieder und setzt bei der tatsächlichen Situation an. Deshalb sprechen wir vor jeder Maßnahme mit den Teammitgliedern und entwerfen dann aus ausgewählten Modulen ein individuell zugeschnittenes Programm. Ideal ist es, wenn vor dem Beginn einer Teamentwicklungs-maßnahme die Interessen aller Personen auf dem Tisch liegen und mit berücksichtigt werden können.
 

Methode

Wie unsere offenen Trainings sind auch unsere firmeninternen Trainings und Workshops so konzipiert, dass sie sowohl die sachlich-rationale Ebene wie auch die emotionale Ebene der Teilnehmerinnen und Teilnehmer berühren.
Wir erklären, wenn es fachliche Lücken gibt, wir berichten aus unseren Erfahrungen, wenn es darum geht, Vorgehensweisen transparent zu gestalten, und wir sorgen dafür, dass die Teammitglieder Erfahrungen machen können, wenn es für das Gesamtverständnis der Aufgabe wichtig ist.
Individuelles Coaching und intensive Einzelgespräche der Teilnehmer mit den Trainern runden unsere Maßnahmen so ab,
dass die Ergebnisse nachhaltig wirken können.
 

Vorbereitung

Im Vorfeld besuchen wir das jeweilige Unternehmen und sprechen, wenn möglich, mit einigen Mitgliedern des Teams, um deren Befindlichkeit im Bezug auf die Zusammenarbeit im Team und die anstehende Maßnahme zu erkunden. Ferner benutzen wir diesen Besuch, um uns bei dem Team vorzustellen und mögliche offene Fragen zu beantworten.
Ebenfalls besprechen wir vorab mit unserem Auftraggeber die jeweiligen Anforderungen an das Training sowie die Rahmenbedingungen, unter denen wir das Training (oder die Trainingsreihe) durchführen können. Unsere Kunden haben jederzeit die Möglichkeit, das Training mit zu gestalten.
So entscheiden wir beispielsweise gemeinsam mit unserem Kunden, ob es sinnvoll ist, das Training in einem Seminarhaus durchzuführen oder daraus eine „Outdoorveranstaltung“ zu machen. (Beispiele für unsere „Teamentwicklung Outdoor“ finden Sie im Anhang.)
 

Nachhaltigkeit und Transfer

Wir bieten allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, im Anschluss an das Training mit unseren Trainern im direkten Kontakt zu bleiben. So können aufkommende Fragen oder Ergänzungen unmittelbar mit den Trainern besprochen werden.
Die Art und Weise dieses Kontakts (z. B. E-Mail, Telefoncoaching) wird zwischen Teilnehmern und Trainern unmittelbar vereinbart.
 

Fallstudie Teamentwicklung

Thema
Teamentwicklung in einem weltweit operierenden Maschinenbauunternehmen

Ziel
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (u. A. Führungskräfte) dazu zu bewegen, einen umfassenden Veränderungsprozess mitzugehen und weitgehend so zu gestalten, dass am Ende autonome Teams entstehen, die diesen Prozess unterstützen. Im zweiten Schritt sollte die IT zum aktiven Treiber des Veränderungsprozesses werden.

Gesamte Fallstudie runterladen

 

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unserem Teamentwicklungs- programm oder zu den einzelnen Trainings?

Wir beraten Sie gerne: +49 2224 98984-0
 

Buchempfehlung

TeamIntelligenz: Ein intelligentes Team ist mehr als die Summe seiner Kompetenzen!

Autor: Bernd-Wolfgang Lubbers
Verlag: Gabler

Weitere Informationen finden Sie hier.

KeiperRecaro GroupBASF SESchaeffler GruppeSULZERContur
KeiperRecaro Group
Mit der KeiperRecaro Group haben wir 2007/2008 das Projekt „Wertewandel“ realisiert.


Mehr Informationen gibt es hier
BASF SE
Die BASF hat uns beauftragt für alle Mitarbeiter des oberen Führungskreises ein „außergewöhnliches“ Rhetorikprogramm zu entwickeln und zu realisieren.


Mehr Informationen gibt es hier
Schaeffler Gruppe
Für die Schaeffler Gruppe (INA, LUK, FAG) durften wir unter anderem eine Langzeit-Teamentwicklung realisieren.


Mehr Informationen gibt es hier
SULZER

Mehr Informationen gibt es hier
Contur
Die Contur GmbH ist der ausgelagerte Personalentwicklungs- und Trainingsbereich der Continental AG. Im Auftrag der Contur GmbH haben wir innerhalb der Continental AG verschiedene Teamentwicklungsprogramme geleitet und darüber hinaus verschiedene Trainings realisiert (Rhetorik, Moderation, Konfliktmanagement).


Mehr Informationen gibt es hier